Gewerbliche Anlagen zur Regenwassernutzung

Großanlagenfilter für Regenwasser

Auch im gewerblichen Bereich ist die Nutzung von Regenwasser sinnvoll.

Anwendungsbereiche, bei denen man problemlos Trinkwasser durch Regenwasser ersetzen kann, sind z.B. Waschanlagen für Kraftfahrzeuge oder Schienenfahrzeuge, Anlagen zur Bewässerung für Sport- und Freizeitanlagen sowie Bewässerungsanlagen in Gärtnereien. Weitere Anwendungsmöglichkeiten finden sich in Produktionsbereichen von Industrieunternehmen.

In der Regel werden Großanlagenfilter in einen leicht zugänglichen Schacht vor dem Regenwassertank gesetzt. Der anschließbaren Dachfläche sind keine Grenzen gesetzt, mit einem Filter kann Regenwasser von rund 4.000 m² gereinigt werden.

Gründe für eine Betriebs-Regenwassernutzung

Für eine Betriebswassernutzung und damit für eine Trinkwassersubstitution sprechen viele Gründe:

  • Finanziell – geringere Gebühren und Abgaben
  • Werbewirksam – Imagegewinn durch praktizierten Umweltschutz
  • Technisch – z.B. hat Regenwasser eine geringere Härte als Trinkwasser und kann daher gegebenenfalls auch als Kühlwasser eingesetzt werden
  • ökologisch – Ressourcenschutz durch Verminderung der Trinkwasserförderung und Abwassereinleitung
Anwendungsbeispiel Industriefilter
Anwendungsbeispiel Industriefilter
Anwendungsbeispiel Industriefilter
Anwendungsbeispiel Industriefilter
Regenwasserfilter für Großanlagen: Volumenfilter VF6
Regenwasserfilter für Großanlagen: Volumenfilter VF6